Triathlon

Wie eine Zahn-OP das Knie-Martyrium des Broggingers Jonathan Zipf beendete

Matthias Kaufhold

Von Matthias Kaufhold

Fr, 28. Oktober 2016

Triathlon

Triathlet Jonathan Zipf hat eine lange Leidenszeit hinter sich. Mit der olympischen Variante hat er aber längst nicht abgeschlossen, erst recht, nachdem man die Ursache seiner Knieprobleme herausfand: eine unvollständige Wurzelbehandlung an einem Zahn.

TRIATHLON. Jonathan Zipf gibt auf. Er kann nicht mehr. Ausdauernd hat der 30-jährige Triathlet den Turm von einem Sandwich in einem Freiburger Kaffeehaus klein gegessen. Der mikadostabgroße Holzspieß, der beim Servieren fast vollständig in diesem Gebirge aus Brot und Fleisch verschwand, ruht nun zwar nutzlos am Tellerrand; doch das Mittelstück der Hähnchenbrust überfordert den hageren Blondschopf. Jonathan Zipf kapituliert. Beim Essen. In seiner Sportart gibt der Ausdauersportler aus dem kleinen Ort Broggingen bei Herbolzheim so schnell nicht klein bei. Zipf musste so viele Nackenschläge einstecken wie vielleicht kein anderer deutscher Spitzentriathlet auf der olympischen Kurzdistanz.

Die Probleme begannen 2012. Knapp hatte Zipf, der 2005 nach ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ