Wald wird für Tunau teurer

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. Juni 2019

Tunau

Gemeinderat stimmt für Bewirtschaftung durch Kreis.

TUNAU (BZ). Der Tunauer Gemeindewald wird zukünftig vom Landkreis Lörrach betreut. Bisher wurde der forstliche Revierdienst durch das Land Baden-Württemberg subventioniert, was nun nicht mehr zulässig ist. Künftig haben die Kommunen die tatsächlich anfallenden Herstellungskosten zu tragen. In Verhandlungen konnte erreicht werden, dass alle Forstbetriebe innerhalb des Gemeindeverwaltungsverbandes Schönau als ein Betrieb berücksichtigt werden, sagte Tunaus Bürgermeister Dirk Pfeffer in der letzten Gemeinderatssitzung. So konnten die Kosten je Hektar von 55 auf 30 Euro reduziert werden. Trotzdem werde sich der Kostenbeitrag um 3527 Euro auf 8570 Euro pro Jahr erhöhen, eine Steigerung von rund 70 Prozent.

Alternativ wurde eine Bewirtschaftung durch den Gemeindeverwaltungsverband (GVV) betrachtet, die laut Pfeffer aber kaum günstiger käme. Der Gemeinderat ermächtigte die Verbandsverwaltung, den Vertrag zur Übernahme von forstlichen Dienstleistungen im Körperschaftswald abzuschließen.