Umkirch

Brand im Jugendzentrum

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. März 2019 um 11:45 Uhr

Umkirch

Schaden von rund 30 000 Euro entstand in der Nacht zum Donnerstag bei einem Brand im Umkircher Jugendzentrum. Die Polizei hält Brandstiftung für sehr wahrscheinlich.

Gegen 0.55 Uhr wurde von einem Anwohner der Brand gemeldet. Nach jetzigem Kenntnisstand brach der Brand im sogenannten Mädchencontainer, welcher unmittelbar neben dem Jugendzentrum aufgestellt ist, aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der Container bereits im Vollbrand und wurde vollständig zerstört. Von dort Griff das Feuer auf den Anbau des Jugendzentrums über, so dass der Dachstuhl des Anbaus ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen wurde. Das Hauptgebäude des Jugendzentrums sowie die angrenzende Sporthalle blieben unbeschädigt. Der Gesamtschaden liegt nach erster vorsichtiger Schätzung bei circa 30 000 Euro. Die Brandursache ist derzeit noch nicht genau geklärt, aber die Polizei vermutet vorsätzliche oder zumindest fahrlässige Brandstiftung. Eine technische Brandursache scheidet demnach aus.

Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr Umkirch unter Kommandant Benedikt Tröscher mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Bötzingen mit insgesamt 6 Fahrzeugen und 33 Feuerwehrmännern ausgerückt, auch eine Besatzung des DRK-Ortsverbandes Umkirch war im Einsatz.