Umkirch

Messerattacke auf Geburtstagsparty: Mann wegen versuchten Totschlags verurteilt

Peter Sliwka

Von Peter Sliwka

Fr, 12. Juli 2019 um 16:04 Uhr

Umkirch

BZ-Plus Ein 37-Jähriger sticht in Umkirch einem Arbeitskollegen ein Klappmesser in den Hals. Da er betrunken ist, wird der Angriff als minderschwer eingestuft. Der Täter wird zu über drei Jahren Haft verurteilt.

Den Angriff eines 37-Jährigen mit einem Klappmesser mit fünf Zentimeter langer Klinge auf den Hals eines Kollegen (die BZ berichtete) hat die Schwurgerichtskammer am Donnerstag als versuchten Totschlag in einem sogenannten minderschweren Fall eingestuft. Die Tat ereignete sich im Februar in Umkirch. Den Täter, dem wegen starker Trunkenheit eine erhebliche Verminderung der Schuldfähigkeit zuerkannt wurde, erwartet eine Freiheitsstrafe von drei Jahren und drei Monaten. Darüber hinaus wurde die Unterbringung ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ