Schnapp dir Zehn

Unsere Gewinner: Lothar Sprung

Mi, 24. Mai 2017 um 11:00 Uhr

Anzeige

Anzeige Für ihre Enkelkinder sind Lothar Sprung und seine Frau vor einiger Zeit nach Müllheim gezogen. Ihr altes Haus haben sie verkauft, jetzt sollen auch einige ihrer angesammelten Habseligkeiten folgen. Den Erlös möchten die beiden an die Lebenshilfe spenden.

Viel herumgekommen ist das Ehepaar Sprung. Denn Lothar Sprung hat jahrelang Chemieanlagen gebaut, war mit der ganzen Familie einige Zeit in Bulgarien und reiste um die ganze Welt. Das große, chinesische Rollbild ist so in seinen Besitz gelangt. "Das haben wir in China geschenkt bekommen, aber jetzt haben wir keinen Platz mehr um es aufzuhängen", sagt seine Frau.

Der Samowar ist eine Erinnerung an ihre Zeit in Bulgarien, wo das Ehepaar mit ihrem Sohn fast zwei Jahre lang lebte. Genau wie die kupferne Teekanne und Schälchen. Auch ein chinesisches Teeservice soll ein neues Zuhause bei jemand anderem finden, denn der Umzug von einem großen Haus in ihre neue Wohnung in Müllheim bedeutet deutlich weniger Platz.

Es sind schöne Erinnerungsstücke, von denen sich Lothar Sprung trotzdem gerne trennt. Auch sein altes Fahrrad soll verkauft werden, obwohl es noch einwandfrei in Schuss ist – Sprung ist mittlerweile überzeugter E-Bike Nutzer. "Damit muss ich nicht so strampeln, wenn ich hier den Berg raufradle."

Um Profit geht es dem Ehepaar Sprung nicht. Die Erlöse wollen sie der Lebenshilfe in Müllheim spenden, denn das haben sie auch schon in ihrer alten Heimat immer so gemacht. Statt über Geld freuen sie sich über ein bisschen mehr Platz für spielende Enkelkinder in ihrer Wohnung.