US-Präsidentschaftswahl

US-Bürger in Freiburg haben sich im Carl-Schurz-Haus zur Wahl registrieren lassen

Bettina Gröber

Von Bettina Gröber

Di, 11. Oktober 2016 um 10:57 Uhr

Freiburg

US-Bürger müssen sich vor jeder Wahl neu in das Wahlregister eintragen. Die "Democrats Abroad" veranstalteten im Carl-Schurz-Haus eine Registrierungsaktion – Donald Trump und Hillary Clinton schauten als Pappfiguren zu.

Der Kampf um den Einzug ins Weiße Haus in den USA zwischen Hillary Clinton und Donald Trump polarisiert nicht nur in den USA. Weltweit werden die Entwicklungen mit Spannung verfolgt – durchaus auch in Freiburg. Denn hier leben 744 Personen mit amerikanischer Staatsangehörigkeit (Stand: 31. Dezember 2015), so die Statistiker des Amts für Bürgerservice und Informationsverarbeitung. 717 davon sind wahlberechtigt. Auch sie können an den Präsidentschaftswahlen teilnehmen, auch wenn das Procedere etwas kompliziert ist.

Registrierung vor Pappaufstellern von Clinton und Trump
Hilfestellung gab es kürzlich im Carl-Schurz-Haus: Das Deutsch-Amerikanische Institut bot ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ