Fünf neue Gemeinderäte verpflichtet

Paul Berger

Von Paul Berger

Sa, 06. Juli 2019

Utzenfeld

Sitzung in Utzenfeld: Michael Dehne und Martin Wietzel sind Bürgermeister-Stellvertreter.

UTZENFELD (pbe). Am Utzenfelder Ratstisch war nach der Kommunalwahl nun großes Stühlerücken angesagt. Insgesamt fünf der acht Gemeinderäte machten in der konstituierenden Sitzung am Donnerstag den neu gewählten Ratsvertretern ihre Plätze frei.

Verpflichtung: Die frisch gewählten Räte Jörg Butz, Uli Diemer, Bernhard Gail, Ewald Kiefer und Hartmut Schwäbl wurden zusammen mit den wiedergewählten Ratsmitgliedern Michael Dehne, Martin Wietzel und Kurt Wunderle mit dem Verlesen der Verpflichtungsformel durch Bürgermeister Harald Lais verpflichtet.

Wahlen: Als erste Amtshandlung stimmte die neue Ratsrunde über die Posten der beiden Bürgermeister-Stellvertreter ab. Hierbei standen drei Bewerber zur Wahl. Nachdem Norbert Stiegeler, der viele Jahre das Amt des ersten Bürgermeister-Stellvertreters inne hatte, aus dem Ratsgremium ausschied, übernimmt nun Michael Dehne seinen Posten. Bei der Besetzung des zweiten Stellvertreters konnte sich Martin Wietzel klar gegen Mitbewerber und Ratsneuling Hartmut Schwäbl durchsetzen. Gleichzeitig votierten die Räte für Michael Dehle als neuen Verbandsvertreter bei den Versammlungen der GVV-Gemeinden. Als solcher wird Dehle Bürgermeister Harald Lais demnächst zur nächsten Sitzung des Gemeindeverwaltungsverbandes begleiten, in der nach den Kommunalwahlen die personellen Weichen ebenfalls neu gestellt werden.

Verabschiedung: Ein aufrichtiges Dankeschön des Gemeindechefs gebührte den scheidenden Ratsmitgliedern Richard Behringer, Klaus Schlachter, Norbert Stiegeler sowie Markus Wernet und Karl Wetzel.