VEREINE

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 05. Mai 2022

Zell im Wiesental

VOGELFREUNDE ZELL

Versammlung mit Ehrungen und Wahlen

Der Verein der Vogelfreunde hat bei seiner Hauptversammlung Mitglieder geehrt. Vorsitzende Sandra Kiefer betonte, wie wichtig die Winterfütterung ist. Es gebe immer weniger Wildvögel. Auch um den Bau von mehr Nistkästen ist der Verein bemüht.

Ehrungen: Für 15 Jahre Mitgliedschaft Züchter Edgar Tausch, für 20 Jahre der zweite Vorsitzende Werner Kilian, für 30 Jahre Schriftführerin Heidi Roy, für 35 Jahre Vorsitzende Sandra Kiefer und für 40 Jahre Gisela Gerspacher.

Wahlen: Sandra Kiefer Vorsitzende, Werner Kilian zweiter Vorsitzender, Heidi Roy Schriftführerin, Marco Steen Kassierer.

MUSIKVEREIN WIES

Nachwuchs bereitet den Musikern Sorgen

Die Hauptversammlung des Musikvereins Freundschaft Wies wurde wieder musikalisch umrahmt. Im Bericht der Vorsitzenden Ingrid Ritter kamen Nachwuchssorgen zum Ausdruck.

Rückblick: Schriftführerin Miriam Dießlin berichtete über 17 Proben, die Generalversammlung, ein Platzkonzert und vier Ständchen. Dank vieler Spenden stellte Rechnerin Ulrike Oßwald kaum Veränderungen beim Kassenstand fest. Vorsitzende Ingrid Ritter berichtete, dass der Musikverein momentan keine Jungmusiker ausbildet, da bei den vergangenen zwei Versuchen keine Kinder Interesse hatten. Die Zahl der Passivmusiker nimmt weiter ab, der Verein müsse Neumitglieder gewinnen. Dirigent Karlfrieder Jülle bedankte sich, dass trotz Corona-Unterbrechung alle Aktiven weitergemacht haben. Er habe Verständnis, dass den Aktiven auch mal etwas dazwischen kommt. Der Verein zählt 24 Aktivmitglieder, davon neun Ehren-, 94 Passivmitglieder sowie 54 passive Ehrenmitglieder.

Wahlen: Lena Gsellinger als zweite Vorsitzende, Miriam Dießlin als Schriftführerin, Eva Kuller als Notenverwalterin sowie Fin Gaglin als Jugendvertreter wurden wiedergewählt.

Ehrungen: Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden die Vorsitzende Ingrid Ritter, Siegfried Ketterer (in Abwesenheit) sowie Ursula Bächtle zu Ehrenmitgliedern ernannt. Außerdem erhielt die Aktivmusikerin Leonie Bergmann die Vereinsnadel für zehn Jahre Zugehörigkeit.

Ausblick: 26. Juni Platzkonzert im oder hinter dem Dorfgemeinschaftshaus (je nach Wetter); 3. Juli Begleitung Lipplegottesdienst und Frühschoppen beim Gesangsvereinsfest, 17. Juli Stand am Naturparkmarkt in Wies; 2. Oktober Oktoberfest; 10. Dezember Mitwirken beim Kirchenkonzert des Gesangvereins.

Förderverein: Auch der Förderverein Musikverein Freundschaft Wies tagte. Der Tätigkeitsbericht fiel sehr kurz aus, da es keine Veranstaltungen gab. Somit konnte Rechnerin Ulrike Oßwald kaum Veränderungen beim Kassenstand verlesen. Bei den Wahlen gab es auch keine Neuerungen.

MUSIKVEREIN HASEL

Hasler Musiker bestätigen Vorstand

Auch bei der Hauptversammlung des Hasler Musikvereins wurde deutlich, dass Corona die Musiker zu langer Untätigkeit zwang.

Rückblick: Vorsitzender Albert Senger berichtete von 21 Proben und zehn öffentlichen Auftritten. Schriftführer Eberhard Schneider hob hervor, dass die Veranstaltung des Schulplatzfestes im Sommer von der Bevölkerung sehr gut angenommen wurde. Es war eine der wenigen Veranstaltungen überhaupt. Der Verein zählt 20 Aktivmitglieder, 90 Passivmitglieder, 37 Ehrenmitglieder.

Wahlen: Vorsitzender bleibt Albert Senger, zweiter Vorsitzender Erich Linsin, Schriftführer Eberhard Schneider und Kassierer Günter Jost.

Ausblick: Als nächster Termin steht eine Gemarkungsbegehung auch für neu zugezogene Mitbürger der Gemeinde an. Geplant sind ein Serenadenkonzert, das Schulplatzfest im Sommer, Oldtimertreffen am letzten September-Wochenende und ein Kirchenkonzert im Herbst. Für den vorgeschlagenen Vereinsausflug wird noch ein Termin gesucht.

VDK ZELL

43 Neumitglieder trotz Corona-Pause

Der VdK Ortsverband Zell hatte seine Mitglieder zur ersten Hauptversammlung seit 2019 eingeladen. Dem Ortsverband gehören 173 Mitglieder jeden Alters an.

Rückblick: Vorsitzender David Kaiser berichtete über die Jahre 2019 bis zum Tag der Hauptversammlung. Ab 2020 fand nur noch der Hürushock statt sowie drei Vorstandssitzungen. Allerdings gab es seit 2019 43 Neumitglieder.

Wahlen: Als Vorsitzender wurde David Kaiser einstimmig wiedergewählt, genau wie sein Vize Karl-Heinz Rümmele. Bestätigt wurden auch Kassenverwalter Werner Eble, Schriftführer Werner Tscheulin und Frauenvertreterin Christiane Seger.

Ausblick: Am 30. Juli findet im Vereinsheim der Angenbachtaler Wanderfreunde in Ehrsberg ein Grillhock statt.

ANGELVEREIN HAUSEN

Angler hadern mit der Kraftwerk-Wassermenge

Bei der Hauptversammlung zog der Hausener Angelverein kürzlich Bilanz.
Rückblick: Schriftführerin Heidi Maier berichtete, dass sich der Angelverein trotz Corona am Kinderferienprogramm beteiligte und wieder einen Forellenverkauf organisierte, um die Kasse aufzubessern. Die 35 Nistkästen entlang der Wiese wurden überprüft und gereinigt. 2021 wurden 71 Forellen aus der Wiese gefangen mit einem Gesamtgewicht von 49,1 Kilogramm. Die größte Forelle hatte Manfred Killius mit 54 Zentimeter Länge und 2400 Gramm am Haken. Beim Fischbesatz wurden wieder Sommerlinge ausgesetzt. Gewässerwart Ingo Schultheiß rief dazu auf, vermehrt auf Schwarzfischer zu achten. Die Qualität des Wiesewassers und der Umfang der Kleintiere im Fluss haben nach der Wasserverschmutzung vor Jahren erfreulich zugenommen. Gleichzeitig sei aber die Strecke zum Angeln durch das neue Kraftwerk am Zeller Sportplatz zurückgegangen. Ein großes Problem stelle die zu geringe eingeleitete Wassermenge durch die Kraftwerkbetreiber dar. Auch bei der Renaturierung sei zu wenig umgesetzt worden.

Wahlen: Ingo Schultheiß gab das Amt des Gewässerwarts aus beruflichen Gründen ab. Auf ihn folgt Michael Hagen. Gewählt wurden außerdem der Vorsitzende Jörg Kiefer, Stellvertreter Wolfgang Weidner, Kassierer Heiko Maier, Hütten- und Gerätewart Meik Roser sowie Schriftführerin Heidi Maier.

Ehrungen: Für 20 Jahre Mitgliedschaft wurde das handwerkliche "Multitalent" Heiko Maier geehrt. Er führte den Verein neun Jahre als erster Vorsitzender und ist seit längerem Verwalter der Kasse.

Ausblick: Geplant sind ein Vatertagshock am 23. Mai an der Anglerhütte, am 21. August ein Hüttenfest, die Teilnahme am Kinderferienprogramm zusammen mit der SPD sowie ein Ausflug für die Mitglieder im Juli.

MUETTERSPROCH

Erste Tagung seit zwei Jahren

Nach langer Zwangspause konnte die Muettersproch-Gsellschaft im Hebelhaus Hausen wieder eine Mitgliederversammlung veranstalten.

Rückblick: Die Vorsitzende Heidi Zöllner berichtete über einige Gelegenheiten während der gezwungenermaßen kargen Zeit seit März 2021: Einige Male konnte "Mundart in der Schule" in Klassen stattfinden, blaue Stoffmasken und umweltfreundliche Stofftragetaschen mit Aufschriften im Dialekt wurden verteilt, eine Wanderung durch Basel mit den Stationen aus Hebels Gedicht "Erinnerung an Basel" konnte zusammen mit dem Schwarzwaldverein angeboten werden. Danach spielte das Örgele-Trio aus dem vorderen Wiesental bekannte und unterhaltsame Weisen auf.

Ausblick: Die nächste Dichterlesung findet am 19. Mai um 19.30 Uhr im Hebelhaus statt.