Mietrechtsreform

Vermieter sollen weniger Modernisierungskosten umlegen dürfen

Christina Neuhaus

Von Christina Neuhaus (AFP)

Mi, 13. April 2016 um 00:00 Uhr

Wirtschaft

Das Bundesjustizministerium hat einen Entwurf für eine weitere Mietrechtsreform fertiggestellt. Vermieter sollen nur noch acht Prozent der Modernisierungskosten pro Jahr umlegen dürfen.

BERLIN. Der Entwurf sieht unter anderem vor, dass Vermieter im Falle einer Modernisierung der Wohnung nur noch acht statt wie bisher elf Prozent der Kosten pro Jahr auf die Mieter umlegen können. Insgesamt soll die Miete nach einer Modernisierung maximal um drei Euro pro Quadratmeter innerhalb von acht Jahren steigen dürfen.

In dem Referentenentwurf, der am Dienstag der Nachrichtenagentur AFP vorlag, ist auch eine genauere Fassung des Härtefallbegriffs vorgesehen. Demnach würde ein "wirtschaftlicher Härtefall" vorliegen, wenn der Mieter mehr als 40 Prozent des Haushaltseinkommens für die Miete einschließlich der Heizkosten ausgeben muss. Dann könnte die Miete nicht weiter erhöht werden.
Zu dem Reformpaket gehört ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung