Viele gemeinsam schaffen es

Gabriele Hennicke

Von Gabriele Hennicke

So, 26. Mai 2019

Freiburg

Der Sonntag Zu einer Zeit, in der das Thema Genossenschaften aktuell ist wie lange nicht, feiert die Heimbau in Freiburg ihren 100. Geburtstag.

Auch vor 100 Jahren war die Wohnungsnot in Freiburg groß. Am 22. Mai 1919 gründeten der Architekt Curt Balke und der Baurat Wilhelm Sattler die "Gemeinnützige Heimstätten-Baugenossenschaft Freiburg". Heute zählt die Heimbau fast 4 000 Mitglieder und vermietet Wohnungen in Freiburg, Waldkirch und Teningen.

Das genossenschaftliche Motto "Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam" ist heute so aktuell wie vor 100 Jahren. Damals war die Wohnsituation der Arbeiter, die wegen der Industrialisierung in großer Anzahl in die Städte gezogen waren, oft katastrophal. Nach dem verlorenen Weltkrieg war die Situation noch schwieriger, auch Menschen bürgerlicher Schichten konnten es sich kaum leisten, ein Haus zu bauen. In dieser Situation riefen Staat und Kommunen dazu auf, gemeinnützige Baugenossenschaften zu gründen und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ