Religion

Vielfältiges jüdisches Leben in Polen

Gabriele Lesser

Von Gabriele Lesser

Do, 07. Januar 2016

Ausland

Vor 20 Jahren begann die Renaissance des Judentums in Polen. Seitdem hat sich viel verändert: Es entstanden immer mehr jüdische Institutionen, mehr Kunst und kulturelle Angebote. So wie das Festival der jüdischen Kultur in Krakau.

Verschmitzt grinsende Holz-Jüdlein, die einen Groschen in der Hand hin und her drehen, stehen inzwischen in fast jedem polnischen Wohnzimmer. Auch die Wackeljuden im schwarzen Kaftan und mit Schläfenlocken erfreuen sich großer Beliebtheit. Man stupst sie leicht an, und schon wippen sie vor und zurück. Angeblich bringen die Holzjuden Glück.
Es gibt sie auch aus Papier und mit Gebrauchsanweisung. Wochentags muss das wie ein Heiligenbildchen wirkende "Ein Jude zählt das Geld"-Bild aufrecht am Türeingang hängen. Am Samstag hingegen, dem jüdischen Ruhetag, dreht der Christ das Bild auf den Kopf, so dass die gesammelten Groschen aus der Schatulle in die eigene Kasse fallen können. So soll das Geld im Hause nie ausgehen.
Als die Renaissance des Judentums vor rund 20 Jahren in Polen begann, waren es zunächst die jüdischen Kulturfestivals, die mehr und mehr Juden und Christen in ihren Bann zogen. Die eingeladenen Gäste – Musiker, Historiker, Zeitzeugen, Psychologen, Schriftsteller, Rabbiner und Künstler – waren von Anfang an Juden aus Polen und aller Welt.
So gilt das 1988 zum ersten Mal veranstaltete Festival der jüdischen Kultur ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung