RATSNOTIZEN

Anja Kunz

Von Anja Kunz

Sa, 21. September 2019

Vörstetten

VÖRSTETTEN

Pachtpreise erhöht

Für die beliebten Schrebergarten gibt es in Vörstetten eine Warteliste. Um künftig mehr Bürgern das Pachten eines Gartens zu ermöglichen, hat der Gemeinderat nun beschlossen, dass große Grundstücke teilbar und pro Haushalt nur ein Kleingarten angemietet werden kann. Zudem sprach sich das Ratsgremium dafür aus, die Pachtverträge zu aktualisieren, den Einsatz von chemischen Spritzmitteln und Pestiziden zu verbieten und die Pachtpreise zu erhöhen. Künftig zahlen Pächter pro Jahr zwischen 20 und 30 Euro.

Antenne auf dem Dach

Auf dem Rathausdach wird künftig eine Parabolantenne installiert. Sie dient der Richtfunkverbindung zwischen den Rathäusern Denzlingen und Vörstetten und misst im Durchmesser 30 Zentimeter. Die Antenne ermöglicht eine monatliche Ersparnis von 600 Euro. Erwerb und Montage der Antenne kosten zunächst 10 000 Euro. Die Kosten trägt der Gemeindeverwaltungsverband. Vereinfacht werden soll durch die künftige Richtfunkverbindung die Geschwindigkeit der elektronischen Datenverarbeitung.