Zweite Liga

1844-Volleyballer August Sigle greift nun in der ersten Mannschaft an

Hannes Selz

Von Hannes Selz

Fr, 27. Oktober 2017

Volleyball

Zum ersten Mal spielt der gebürtige Rottweiler in der zweithöchsten Liga.

VOLLEYBALL. Jahrelang war August Sigle eine der tragenden Säulen der zweiten Mannschaft der 1844-Volleyballer. Nach seinem Praxisjahr in Radolfzell greift der 29-jährige Mediziner, der gerade an seiner Doktorarbeit schreibt, nun in der zweiten Bundesliga an. In den ersten Saisonspielen überzeugte Sigle bei den Freiburgern im Mittelblock und bekam dafür ein fettes Lob von Trainer Jakob Schönhagen. Am Samstag, 20 Uhr, gastiert der TV/DJK Hammelburg in der Burdahalle.

August Sigle hat sich im Mittelangriff bei der Freiburger Affenbande ein Standing arbeitet. 2009 kam er zur FT 1844 Freiburg und spielte bis 2016 in der zweiten Mannschaft. "Ich habe nicht immer leistungsorientiert gedacht", gibt Sigle zu. Oftmals stand der 1,98 Meter große Mittelblocker, der auch im Diagonalangriff spielen kann, auf dem Sprung in die erste Mannschaft. "Meine Kumpels haben in der zweiten Mannschaft gespielt, das Niveau in der Regionalliga und Oberliga war okay und der Aufwand war nicht so hoch", beschreibt Sigle, wieso er sich jahrelang mit der Zweiten ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ