Russische Weltliteratur

Vom Spieler zum leidenden Christus: Zum 200. Geburtstag Dostojewskis

Elisabeth Cheauré, Regine Nohejl

Von Elisabeth Cheauré & Regine Nohejl

Do, 11. November 2021 um 13:55 Uhr

Literatur & Vorträge

Was ist die russische nationale Identität? Nach Antworten sucht Fjodor Dostojewski in seinem Spätwerk. Vor 200 Jahren wurde der große Schriftsteller geboren,der einst in Baden-Baden sein Hab und Gut verspielte.

An einem Sommertag des Jahres 1867 reist ein 46-jähriger russischer Schriftsteller, Ex-Sträfling und Glücksspieler in Begleitung seiner 25 Jahre jüngeren zweiten Ehefrau von Baden-Baden Richtung Freiburg, genauer: an Freiburg vorbei nach Basel. Man hat turbulente Wochen hinter sich. Der frisch getraute Ehemann hat einmal mehr beim Roulette alles verspielt. Man hat unter prekären Bedingungen gelebt, ja gedarbt in Baden-Baden. Hab und Gut sind versetzt. Anna, schwanger mit dem ersten Kind (es wird wenige Monate nach der Geburt in der Schweiz sterben) schreibt in ihr Tagebuch, sie werde sogar ihren Kindern verbieten, jemals in diese verfluchte Stadt zu reisen. Mittelfristig aber kommt mit der Heirat im Jahre 1867 mehr Ordnung in Fjodor Dostojewskis Gefühlsleben und auch in seine wirtschaftliche Existenz.
Dostojewski, der heute zu den Größten der Weltliteratur zählt, hat 1867 in Baden-Baden noch anderes zu verkraften: einen erbitterten Streit mit seinem "Konkurrenten", dem in jeder Hinsicht erfolgreichen und privilegierten Ivan Turgenev, der zu dieser Zeit schon lange in Baden-Baden lebt. Bei diesem Streit im August 1867 geht es um nichts weniger als die Zukunft Europas, das nach Ansicht Dostojewskis trunken von seiner Fortschrittsgläubigkeit und seinem Materialismus dem eigenen Untergang entgegenrast, und um die Rolle Russlands in und für die ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung