Serientäter

80-jähriger Bankräuber gefasst – Überfälle in Waldkirch und Freiburg gestanden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 16. Mai 2019 um 11:28 Uhr

Waldkirch

Er war landesweit aktiv, und das in hohem Alter: Die Polizei hat einen 80-jährigen Bankräuber auf frischer Tat gefasst. In der Vernehmung gestand er mehrere Überfälle in ganz Baden-Württemberg.

Wie die Polizei meldet, ist bereits am 2. Mai 2019 in Balingen im Zollernalbkreis ein 80 Jahre alter Bankräuber auf frischer Tat festgenommen worden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Senior für weitere Banküberfälle in Baden-Württemberg als Tatverdächtiger in Frage kommt. Er befindet sich in Untersuchungshaft.

Der Verdächtige hat in der Vernehmung auch den Überfall auf die Sparkassen-Filiale in Waldkirch am 11. April 2019 eingeräumt – wobei diese Tat eine Versuchstat war, da der Täter ohne Beute flüchten musste. Ebenfalls gestanden habe der Senior weitere Banküberfälle am 27. Februar 2009 in Freiburg, am 9. Dezember 2009 in Villingen-Schwenningen sowie am 18. Oktober 2012 in Rastatt.

Sein letzter Überfall

Bewaffnet mit einem Koffer betrat der Mann kurz nach 14 Uhr die Sparkasse in der Friedrichstraße in Balingen und forderte Geld. Bankangestellte händigten ihm mehrere tausend Euro aus. Die Polizei wurde alarmiert. Der Räuber konnte beim Verlassen der Bank von Einsatzkräften der Polizei überwältigt und vorläufig festgenommen werden.

Den Angaben der Ermittler zufolge handelt es sich bei dem Beschuldigten um einen 80-jährigen Mann deutscher Staatsangehörigkeit aus dem süddeutschen Raum.