Erst großes Können erlaubt auch Klamauk

Gabriele Zahn

Von Gabriele Zahn

Di, 12. April 2016

Waldkirch

Die Musikakrobaten Gogol und Mäx begeisterten in der Festhalle Kollnau / Das Jugendblasorchester ist den Überraschungen der beiden bestens gewachsen.

WALDKIRCH. Am Samstag traf das "Concerto grande" des Jugendblasorchesters auf die vielen "Piano solo" von Gogol und Mäx. Das Publikum war nicht nur von den musikalischen Darbietungen des 125 Jahre alten Jugendblasorchesters begeistert, sondern auch von der humorvollen und witzigen Show der Musikkabarettisten.

Das Jugendblasorchester (JBO) ist das letzte verbliebene städtische Orchester und für viele Waldkircher Bürger ganz wichtig, begrüßte Musikschulleiter Stefan Goeritz die Zuhörer in der voll besetzten Festhalle Kollnau, denn im JBO haben viele stadtbekannte Musiker, wie Albert Bayer, ihre ersten Orchestererfahrungen gemacht. Bayer war in den 1950ern Mitglied des JBO. Dirigent Otfried Weis leitet das Orchester bereits seit 27 Jahren.

Die jungen Musiker starteten fulminant mit dem Tongemälde "Oregon" von Jacob de Haan, das die Zuhörer in den Staat Oregon im Nordwesten der USA entführt. Das Werk beschreibt eine Bahnfahrt durch die Landschaft und durch die Geschichte Oregons. Deutlich sind jagende Indianer ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ