Brunnen-Sanierung beendet: Marias Hände segnen wieder

Eberhard Weiß

Von Eberhard Weiß

Do, 09. Oktober 2008

Waldkirch

Auch der alte Marienbrunnen am Chorregentengässli ist dank großzügiger Spenden jetzt in neuem Glanz zu sehen.

WALDKIRCH. Fast unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die Stadt ein weiteres Brunnenjuwel bekommen: Der "Alte Marienbrunnen" an der Ecke Dettenbachstraße/Chorregentengässli strahlt nach vollständiger Restaurierung und teilweiser Sanierung jetzt wieder in neuem Glanz.

Im Jahre 1953 wurde er vom Marktplatz "verbannt" und führte nun ein "kümmerliches" Dasein. Fast unbeachtet nahmen die Schäden am Stein und an der Figur zu, wohl mutwillige Brüche an der Krone und an den Fingern kamen hinzu. Es ist Walter Uhl zu verdanken, dass nach der Sanierung des Marienbrunnes auf dem Marktplatz auch der "Alte Marienbrunnen" in den Blick genommen wurde. Gleich ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ