Im Arbeitslosenprojekt wird Spielzeug aufpoliert

Sylvia Sredniawa

Von Sylvia Sredniawa

Do, 07. Februar 2019

Waldkirch

Erfolgreiche Spendenaktion am Geschwister-Scholl-Gymnasium.

WALDKIRCH (sre). Etwa 15 Kartons Spielzeug sowie noch größere Einzelteile, wie Schaukelpferd, Puppenwagen und sogar einen Tischkicker spendeten die Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums für ein Projekt der Dekra Toys Company und der Agentur für Arbeit.

Auf das Projekt gestoßen war der angehende Abiturient Battal Yali. Idee des Projektes ist, nicht mehr von den Kindern benutztes, aber noch weitgehend intaktes Spielzeug zu sammeln. Dieses wird dann durch Langzeitarbeitslose – unter anderem in Friedrichshafen am Bodensee – aufgearbeitet, die so ans Arbeitsleben wieder herangeführt werden. Anschließend werden die Spielzeuge an finanzschwache Familien kostenlos weitergegeben, so dass sie wieder ihrem Zweck, dass Kinder mit ihnen spielen, zugeführt werden. Das ist auch ökologisch sinnvoller als ständig neues Spielzeug herzustellen und es nach kurzer Zeit im Kinderzimmer in der Mülltonne verschwinden zu lassen.

Die Idee von Battal Yali fand bei seinen Mitschülern und der Schülermitverantwortung ebenso Anklang wie bei den Lehrern und Schulleiter Bernd Zickgraf. Ihm war nur wichtig, dass das Projekt erstmal genauer betrachtet wird, ob es sich um eine seriöse Sache handelt, da man mit anderen, vermeintlich gemeinnützigen Projekten, auch schon schlechte Erfahrungen gemacht hat.

Zur Abholung des Spielzeugs kamen am Mittwoch Mitarbeiter der Initiative auf einer Rundfahrt von Augsburg über Ulm nach Waldkirch und holten die Plüschtiere, Spielzeugautos, Brettspiele, Baukästen und vieles mehr ab und schafften es nach Friedrichshafen.

Battal Yali freut sich, dass die Idee von den Schülern so gut aufgenommen wurde und tatsächlich so viele etwas zu den Abgabeterminen mit in die Schule brachten. "Das konnten wir ja vorher nicht wissen", um so schöner sei die Überraschung gewesen, dass es nun so viel war.

Info: Am Freitag, 8. Februar, ist übrigens für derzeitige Viertklässler und ihre Eltern Nachmittag der offenen Tür am Geschwister-Scholl-Gymnasium Waldkirch, Beethovenstraße 1. Von 15 bis 17.30 Uhr wird über den Unterricht am Gymnasium, das ein naturwissenschaftliches und sprachliches Profil einschließlich bilingualem Zug Englisch hat, informiert sowie über die etwa 20 Arbeitsgemeinschaften und vieles mehr.

Mehr Infos über das Gymnasium unter http://www.gsg-waldkirch.de