Wenn der Winter gefährlich wird

Wolfgang Schyle

Von Wolfgang Schyle

Mo, 16. März 2009

Waldkirch

Ein kleiner geschichtlicher Überblick über seltene Lawinenabgänge im mittleren Schwarzwald von Schonach bis Furtwangen

SCHONACH/FURTWANGEN. Seit November liegt der Schwarzwald ununterbrochen unter einer Schneedecke, die Wintersportlern und Touristen alles bietet, was man sich von einem herrlichen Winter verspricht. Doch mancher hat nun langsam genug von diesem Winter, der gar nicht mehr aufhören möchte.

Die Menschen neigen zwar zu kurzfristigen Analysen, aber dieser Winter gibt auch wieder einmal Anlass für vielfältige Diskussionen, ob denn die Winter früher noch viel heftiger oder gar gefährlich waren. In den Medien wurde in diesem schneereichen Winter wiederholt von Lawinenabgängen in den Skigebieten der Alpen berichtet. Aber auch eine durch einen Skifahrer ausgelöste Lawine am Feldberg brachte der modernen Skigesellschaft die Erkenntnis, dass ein Winter auch heute noch sehr gefährlich werden kann.

Die Lawine am "Königenhof" in Neukirch Lawinen im Hochschwarzwald sind zwar selten und glücklicherweise sind im mittleren Schwarzwald in jüngster Zeit auch keine bekannt, ein Blick in die Archive des 19. ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ