Kommunalwahl 2019

Sieben der acht Freiburger Ortschaftsräte wurden neu gewählt

Thomas Jäger

Von Thomas Jäger

Mi, 29. Mai 2019 um 09:00 Uhr

Freiburg

BZ-Plus Keine erdrutschartigen Veränderungen, aber spannende Neuerungen im Detail gab es bei der Freiburger Ortschaftsratwahl. Die fand in sieben der acht Ortschaften mit Mini-Parlament statt.

In Munzingen folgt sie wegen Formfehlern bei der Listenaufstellung erst im Herbst. Mit Ausnahme Ebnets erzielten alle amtierenden Ortsvorsteher Top-Ergebnisse. Die Wahlbeteiligung lag zwischen 55,7 (Hochdorf) und 73,3 Prozent (Ebnet). Der höchsten Frauenanteil gibt’s nun mit 58 Prozent in Ebnet, den niedrigsten (je 29 Prozent) in Opfingen und Tiengen.
Hintergrund: Die Ortschaftsratswahl in Munzingen muss verschoben werden
Ebnet: In Ebnet ist die bisherige Drittel-Parität (drei Listen mit je vier Sitzen) Vergangenheit. Das "Forum Ebnet" stellt nun mit sechs Sitzen den halben Rat – mit fünf Frauen um Stimmenkönigin Beate Schramm und dem vom letzten Listenplatz hochgewählten Nikolaus ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ