Keine Zulassung

Warum der Curevac-Impfstoff wenig wirkt – und welche Folgen das hat

Hannes Koch, Thorsten Knuf, Norbert Wallet

Von Hannes Koch, Thorsten Knuf & Norbert Wallet

Do, 17. Juni 2021 um 19:03 Uhr

Deutschland

BZ-Abo Wegen geringer Wirksamkeit darf die Tübinger Firma Curevac ihr Vakzin nicht auf den Markt bringen. Verantwortlich ist wohl eine zu geringe Dosierung. Die Regierung sieht ihre Impfkampagne nicht in Gefahr.

Trotz des Rückschlags der Tübinger Firma Curevac bei der Entwicklung ihres Anti-Corona-Vakzins scheint die deutsche Impfkampagne nicht gefährdet zu sein. Allerdings ist die geringe Wirksamkeit des Corona-Impfstoffs unangenehm für die deutsche Bundesregierung. Vor einem Jahr stieg der Staat bei dem Tübinger Biotech-Unternehmen ein. Es ging darum, einen Ausverkauf deutscher Technologie zu verhindern. Ein Überblick.
Was ist bei Curevac passiert?
Die frustrierende Meldung gab das in Tübingen ansässige Unternehmen am Mittwochabend heraus. Der entscheidende Satz lautete: Der Corona-Impfstoff "erzielte eine vorläufige Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Covid-19-Erkrankung jeglichen Schweregrades und erreichte damit nicht die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien". Damit ist die Hoffnung vorläufig geplatzt, dass es schnell einen weiteren wirksamen Impfstoff gegen die Pandemie geben könnte. Nach gängigen wissenschaftlichen Maßstäben müssen solche Medikamente eine Wirksamkeit von mindestens 50 oder gar 70 Prozent zum Schutz der Geimpften erreichen.
Was sind die Ursachen?
Curevac-Vorstand Franz-Werner Haas betonte, dass das in der Entwicklung steckende Mittel Probleme mit den Varianten des Coronavirus habe. "Wir hatten auf stärkere Ergebnisse in der Zwischenanalyse gehofft, haben aber gesehen, dass es bei dieser beispiellosen Bandbreite an Varianten eine Herausforderung darstellt, eine hohe Wirksamkeit zu ...

Nur für Abonnenten!

Dieser Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo lesen Digital-Abonnenten unbegrenzt - registrierte Nutzer nur innerhalb des monatlichen Freikontingents.
BZ-Plus: Artikel mit diesem Logo stehen exklusiv Digital-Abonnenten zur Verfügung.
verfügbar. Wählen Sie ein Digitalabo und lesen Sie sofort unbegrenzt weiter:

BZ-Digital Basis
 

10,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,60€/Monat

6 Monate zum halben Preis

BZ-Digital Basis
Sparangebot

10,90€ 5,45€ / Monat

    • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
    • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
    • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
    • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
    • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
    • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt sparen

Laufzeit: min. 6 Monate

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 2,60€ 1,30€/Monat

BZ-Digital Premium
 

32,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Bleiben Sie überall und jederzeit bestens informiert mit unserer News-App
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantenführer und BZ-Vesper
  • Lesen Sie alle Lokalausgaben bereits ab 22 Uhr des Vorabends bequem in der BZ-eZeitung (PC/Notebook) und in der BZ-App
  • Genießen Sie attraktive Rabatte und exklusive Events in ganz Südbaden mit der BZ-Card
  • Erhalten Sie am Wochenende die druckfrische BZ nach Hause.
Jetzt kostenlos testen

flexibel kündbar

Für Abonnenten der gedruckten Zeitung:
nur 6,90€/Monat

Anmeldung