Interview

Warum führen die Basketball-Männer die Saison zu Ende, die Frauen aber nicht?

Georg Gulde

Von Georg Gulde

So, 14. Juni 2020 um 20:31 Uhr

Basketball

BZ-Plus "Wir haben keine Lobby", konstatiert Harald Janson von den Freiburger Eisvögeln: Die Basketballer tragen ihr dreiwöchiges Finalturnier aus, die Basketballerinnen haben ihre Saison vorzeitig beendet.

Jetzt spielen sie wieder – und werden mehr beachtet als zuvor: die Männer-Basketballer in der Bundesliga. Durch ein dreiwöchiges Finalturnier in München mit zehn Teams, bei dem die Mannschaften in Quarantäne in einem einzigen Hotel untergebracht sind, ermitteln sie den deutschen Meister 2019/20. Warum die Männer die Saison fortführen, die Frauen-Bundesliga die Spielzeit Mitte März wegen der Corona-Pandemie hingegen beendet hat, wollte Georg Gulde von Harald Janson wissen, dem Sportlichen Leiter des Frauen-Erstligisten USC Freiburg.

BZ: Schauen Sie sich derzeit die Bundesligaspiele der Männer-Basketballer beim Finalturnier in München im Livestream oder Fernsehen an?
Janson: Ja, natürlich.

...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ