Washington feiert Bushs Besuch in Europa als Erfolg

Jürgen Koar

Von Jürgen Koar

Sa, 26. Februar 2005

Kommentare

Gemeinsame Bilder mit europäischen Regierungschefs sollen Kritik in den USA ausbremsen / Amerikaner dennoch skeptisch.

Nach Darstellung des Weißen Hauses ist der Ausflug von Präsident George W. Bush in die Alte Welt ein voller Erfolg gewesen. In den amerikanischen Medien ist von einer gelungenen Show die Rede. Die Reise erlaubt es dem Präsidenten, zu Hause der Kritik zu begegnen, er habe mit seiner Irak-Politik das Verhältnis zu den traditionell engen Partnern auf Dauer belastet und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unmöglich gemacht.

Die Erinnerungsfotos von der Europareise dienen als Beweis: Von Verstimmung, so scheint es, keine Spur. Die amerikanische Öffentlichkeit nimmt aber nicht nur die schönen Bilder zur Kenntnis. Ganz nüchtern wird auch registriert, dass es sich ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos

  • BZ-Plus Artikel und BZ-Archiv-Artikel lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

* Pflichtfelder

BZ-Digital Basis

9,90€ / Monat

  • Lesen Sie unbegrenzt alle Artikel auf badische-zeitung.de inkl. BZ-Plus- und BZ-Archiv-Artikel
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung