Asylhelferkreis für Flüchtlinge in Wehr

Hrvoje Miloslavic

Von Hrvoje Miloslavic

Fr, 02. Oktober 2015

Wehr

Verwaltung, Vereine, Institutionen und Organisationen sind im Boot / Bürgerversammlung mit Landrat und Bürgermeister am 14. Oktober in der Stadthalle.

WEHR. Die Stadt Wehr rüstet sich für die Ankunft von Flüchtlingen und Asylbewerbern. Sichtbarer Ausdruck dieser Vorbereitungen ist nicht nur die Containerunterkunft an der Egertenstraße, die in absehbarer Zeit ihre Fertigstellung erleben wird. Auch in Sachen Willkommenskultur, Betreuungs- und Integrationsarbeit wollen Stadtverwaltung, Kirchen, Schulen, Sozialverbände und Rettungsdienste für die kommenden Aufgaben und Herausforderungen gewappnet sein.

Nach dem Vorbild benachbarter Städten und Gemeinden soll ein Asylhelferkreis zum Kern des Wehrer Bürgerengagements werden, wie im Rahmen eines Pressegesprächs am Mittwoch bekannt wurde. Gemäß dem mit dem Landratsamt abgeschlossenen Vertrag ist die Stadt Wehr verpflichtet ab dem 1. Januar 2016 120 Menschen ein Quartier zur Verfügung zu stellen. "Die Not ist groß", betonte Bürgermeister Michael Thater. Es sei wahrscheinlich, dass bereits im Dezember die ersten Flüchtlinge in Wehr ankommen. Zufrieden zeigte sich der ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ