Gemeinschaftsschule erwartet Wandel

David Rutschmann

Von David Rutschmann

Mi, 12. September 2018

Wehr

Schulleiterstelle soll in diesem Herbst ausgeschrieben werden / 36 Lehrer decken Pflichtunterricht in Wehr ab.

WEHR. Die neu eingeschulten Fünftklässler könnten die letzten sein, die unter dem Etikett "Gemeinschaftsschule" ihren Abschluss machen werden. Denn sollte das Kultusministerium dem Antrag der Stadt Wehr zustimmen, wird die Gemeinschaftsschule ab dem Schuljahr 2019/20 wieder als Realschule laufen – eine "Realschule neuen Typs", wie die gängige Eigenbezeichnung lautet. Die Anmeldezahlen zum neuen Schuljahr sind gesunken.

Im vergangenen Schuljahr noch lies die Gemeinschaftsschule verlauten, sie befinde sich auf einem "guten Weg" – mit 56 Anmeldungen für die fünfte Klasse scheiterte man knapp an der Dreizügigkeit. Für die fünfte Klasse wurden im neuen Schuljahr hingegen 42 Schüler angemeldet, wie Hans-Joachim Friedemann, Leiter des staatlichen Schulamts in Lörrach, auf Anfrage mitteilt. "Das sind weniger Anmeldezahlen, als wir gedacht haben. Da aber der Wechsel zur Realschule anstehen könnte, ist es positiv zu werten, dass da ein bisschen Luft ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ