Pfarrer Zimmermann ist gestorben

Geprägt von tiefer Frömmigkeit und großer Menschlichkeit

Hans Loritz

Von Hans Loritz

Mo, 11. Februar 2019 um 14:12 Uhr

Wehr

Pfarrer Josef Zimmermann ist an seinem 88. Geburtstag gestorben. Sein Engagement und selbstloser Dienst reichten weit über "seine" Pfarrei St. Ulrich Öflingen hinaus

Am Sonntag hätte Pfarrer Josef Zimmermann den 88. Geburtstag feiern können. Doch just an diesem Tag schloss der beliebte katholische Geistliche, versehen mit den Sterbesakramenten, für immer die Augen. Der einstige Seelsorger der Pfarrei St. Ulrich Öflingen wird vielen fehlen.

Aufgewachsen in Slowenien, erlebte Josef Zimmermann als Junge die Unterdrückung seines Volkes durch die deutschen Besatzer. Auch die ihn prägenden Salesianer-Patres wurden aus der Heimat vertrieben. Diese hatten in ihm den Grundstein für den Wunsch gelegt, Priester zu werden. Seine Eltern unterstützen ihn darin, obwohl es damals keine einfache Zeit war. Nach Kriegsende zerstörten die neuen kommunistischen Machthaber die Illusion der Freiheit. Schon als Student der Theologie war er Repressalien durch Lehrer und ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ