In 72 Stunden viel bewegt

Jörn Kerckhoff

Von Jörn Kerckhoff

Di, 12. Mai 2009

Wehr

Katholischer Jugendstammtisch schafft Labyrinth, Tunnelsystem, Hütte und Gartenfest

WEHR. Von wegen "Mission Impossible": Mit diesem Song wurde am Donnerstag um 17.07 Uhr die 72-Stunden-Aktion beim Radiosender SWR 3 eingeläutet. Und als Anne Sophie Brugger, Vorsitzende des Jugendstammtischs St. Martin, der bei der Aktion mitmachte, die Aufgabe verlas, war auch klar: einfach wird das nicht. Aber 72 Stunden später sah man nur strahlende, wenn auch mit Schlamm verschmierte Gesichter. Die 36 Jugendlichen hatten richtig etwas bewegt.

Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Mehrere Tonnen an Erde, Verbundsteinen und allem möglichen anderen hatten sie in den drei Tagen durch die Gegend gewuchtet. Und zwar auf dem Gelände des Kindergartens Seeboden. Dort wurde ein Labyrinth aus Verbundsteinen und ein Tunnelsystem aus Betonröhren angelegt. Außerdem wurde ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ