Nicht kandidiert, trotzdem gewählt

Hansjörg Bader

Von Hansjörg Bader

Di, 17. März 2015

Wehr

Im ersten gemeinsamen Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Wehr sind auch vier Öflinger vertreten / Niedrige Wahlbeteiligung.

WEHR. Obwohl es keine Kandidaten gab, wird Öflingen im neuen Pfarrgemeinderat der Seelsorgeeinheit Wehr mit vier Gewählten vertreten sein. 809 Katholiken in Wehr, Schwörstadt und Öflingen gingen am Wochenende an die Urnen. Das entspricht einer Wahlbeteiligung von 12,93 Prozent.

Wie wurde gewählt?
Es ging um die Wahl des ersten gemeinsamen Pfarrgemeinderats der Seelsorgeeinheit Wehr. Dieser wird in den nächsten fünf Jahren die kirchlich-pastoralen Weichen in der Seelsorgeeinheit stellen. Noch hat sich das Gremium aus vierzehn Räten nicht konstituiert. Das wird in den kommenden Wochen der Fall ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ