Patrozinium und Jubiläum: Ein doppelter Feiertag im Enkendorf

Hansjörg Bader

Von Hansjörg Bader

Mo, 19. März 2012

Wehr

125 Jahre Josefskapelle / Die Pfarrei St. Martin ist stolz auf das Kleinod und insbesondere auf die gelungene Sanierung in den Jahren 2005 und 2006.

WEHR. Am 19. März feiern die Wehrer Katholiken den Josefstag traditionell mit einem Festgottesdienst in der Enkendorfer Kapelle. Der heilige Josef, Zimmermann und Pflegevater Jesu, ist Patron der kleinen Kirche im Enkendorf an der südlichen Peripherie der Kernstadt. In diesem Jahr kommt dem Tag eine besondere Bedeutung zu, wird doch gemeinsam mit dem Patrozinium das 125-jährige Bestehen des Gotteshauses gefeiert.

1878 wurde die Kapelle am Aufgang zum Dinkelberg auf historischem Boden ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ