Offenburg

Trauer um den ältesten Offenburger

Gerhard Kiefer

Von Gerhard Kiefer

Mi, 01. Februar 2017 um 15:51 Uhr

Wehr

Im biblischen Alter von 105 Jahren ist in der Nacht zum Mittwoch Kurt Erhart, ältester Offenburger und ältester Priester der Erzdiözese Freiburg, im Aenne-Burda-Stift gestorben.

OFFENBURGER. Trauer überall da, wo er als Seelsorger gewirkt hat, vor allem aber in Offenburg: Kurt Erhart, ältester Bürger der Stadt und ältester Priester der Erzdiözese Freiburg, ja vielleicht sogar der älteste Kleriker in Deutschland, ist in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 105 Jahren im Aenne-Burda-Stift gestorben. Im März 2016 hatte er als erst zweiter Priester in der fast 200-jährigen Geschichte des Erzbistums sein 80-jähriges Priesterjubiläum gefeiert.

Kurt Erhart kam am 18. November 1911 in einer kinderreichen Familie in Wehr zur Welt. Fast bis zum Schluss vermochte sich der Seelsorger problemlos ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ