Weiblicher Ironman aus Bad Säckingen

Axel Kremp

Von Axel Kremp

Di, 11. Oktober 2016

Bad Säckingen

Ute Großkopf schafft den Langstreckenklassiker auf Hawaii in zwölf Stunden und 26 Minuten / Rang 61 in ihrer Altersklasse.

BAD SÄCKINGEN. 3,8 Kilometer Schwimmen im Meer, danach 180 Kilometer Fahrradfahren und dann noch 42,2 Kilometer Laufen. Was für die allermeisten Menschen eine riesige Schinderei wäre, ist für manche ein Traum. Und wenn dann der sportliche Wettstreit auch noch auf Hawaii in der Südsee ausgetragen wird, dann ist das gar so etwas wie ein Lebenstraum. Ute Großkopf aus Bad Säckingen nahm auf Big Island an der Ironman-Triathlon-Weltmeisterschaft teil. Nach zwölf Stunden, 26 Minuten und 33 Sekunden war der Wettkampf für sie beendet.

Die für das Tri Team Rheinfelden startende Ute Großkopf hatte sich im September vergangenen Jahres beim Ironman-Triathlon im kalifornischen Lake Tahoe für diese wichtigste Triathlonveranstaltung des Jahres qualifiziert. Begleitet wurde sie von ihrem Vereinskollegen Volker Forstmeyer. Er berichtet aus Hawaii:

Um sieben ...

Lesen Sie jetzt alle BZ-Inhalte!

Gratis testen: lesen Sie alle Artikel unbegrenzt. Jetzt einen Monat für 0 € testen

Alternativ können Sie pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel. Registrieren Sie sich hier:

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat kostenlos lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ