Baum sucht Pate

Julia Jacob

Von Julia Jacob

So, 08. Juli 2018

Weil am Rhein

Der Sonntag Die Streuobstbestände auf dem Tüllinger Berg werden erstmals systematisch erfasst.

Um den für die Artenvielfalt bedeutsamen Streuobstbestand auf dem Tüllinger Berg zu erhalten, braucht es eine Verjüngungskur und viel Pflege. Ein Modellprojekt setzt dabei auf den Trend zum Selbermachen und vermittelt Baumpaten.

"Der Tüllinger Berg ist ein ganz schöner Brocken", sagt Isabel Szabó, die das Projekt der Modellregion Biotopverbund Markgräflerland, kurz "Mobil", seit 2015 betreut. Rund 1900 Flurstücke wurden auf der Erhöhung zwischen Lörrach und Weil am Rhein bislang kartiert. Und noch immer gibt es einige blinde Flecken. Unklare Besitzverhältnisse halten das Projektteam auf Trab. "Viele wissen gar nicht, dass sie hier Eigentümer einer Streuobstwiese sind." Um etwa eine Erbengemeinschaft ausfindig zu machen, ist Ausdauer gefragt. Aber ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ