Fast kein Grund zum Klagen

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Do, 13. September 2018

Weil am Rhein

Rebbegehung mit OB Dietz: Der Weinjahrgang 2018 wird nicht nur gut, sondern auch üppig.

WEIL AM RHEIN. Wie sich die Zeiten ändern: Vergangenes Jahr war den Winzern bei der Rebbegehung mit OB Dietz noch deutlich anzumerken, wie hart sie der Frost im April getroffen hatte. Dieses Jahr nun sind die Winzer vom Wetter verwöhnt. Selbst die Trockenheit seit Mai hat den Reben, so scheint’s, nicht viel anhaben können. In den kommenden Tagen wird voraussichtlich ein vielversprechender Jahrgang eingefahren. Einzige Sorge derzeit: Es hängt zu viel an den Stöcken.

Das jedenfalls war den Ausführungen der Ötlinger Winzer zu entnehmen, die dieses Jahr Gastgeber der jährlichen Begehung mit OB Dietz waren. Die meisten Ötlinger Weinbauern geben ihre Trauben bei der Bezirkskellerei in Efringen-Kirchen ab. Die hat diesen Herbst aber ein Limit gesetzt. Mehr als 130 Kilogramm pro Ar dürfen nicht angeliefert werden, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ