Zollamt Weil/Basel-Autobahn

Grenzwächter entdecken fast eineinhalb Kilo Kokain in einem Reisebus

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 14. Juni 2019 um 23:22 Uhr

Weil am Rhein

Die Droge befand sich in einer Reisetasche, die mutmaßlich einem 22-Jährigen gehörte.

Ganz besonderes Reisegepäck entdeckten Schweizer Grenzwächter Anfang Juni in einem Reisebus, der das Zollamt Weil/Basel-Autobahn in Richtung Schweiz passieren wollte. Fast eineinhalb Kilo Kokain befanden sich in einer Reisetasche, die mutmaßlich einem 22-Jährigen gehörte.

Die Zollbeamten stellten außerdem ein weiteres Kilogramm einer Substanz sicher, bei der es sich möglicherweise ebenfalls um Drogen handelt. Der Beschuldigte befindet sich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen - insbesondere zu Herkunft und Bestimmungsort der Drogen - führt das Zollfahndungsamt Stuttgart.