Grünes Licht für Johannesgemeinde

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Mi, 13. September 2017

Weil am Rhein

80 Prozent der Arbeiten ausgeschrieben / Kostenrahmen von zwei Millionen Euro gesichert / Oberkirchenrat bewilligt Baubeginn.

WEIL AM RHEIN. Gute Nachrichten gibt es für die evangelische Johannesgemeinde: Während der Sommerferien hat der Oberkirchenrat in Karlsruhe die Neubaupläne für das zwei Millionen Euro teure Gemeindezentrum bewilligt und grünes Licht für den Beginn der Bauarbeiten gegeben. Die sollen nun in der letzten Septemberwoche beginnen. Im Ältestenkreis ist man daher guter Dinge, dass der Neubau zu Weihnachten 2018 zur Verfügung stehen wird. Die Fertigstellung sollte laut Bauzeitenplan Anfang November erfolgen.

Die Finanzierung des neuen Gemeindezentrums war im vergangenen Jahr in Gefahr geraten, nachdem die Kostenrechnung deutlich höher ausfiel als zunächst angenommen. Letztlich einigten sich Gemeinde und Oberkirchenrat auf eine Obergrenze von zwei Millionen Euro. Die Baugenehmigung von Seiten des Oberkirchenrates sollte erst dann erfolgen, wenn 80 Prozent der Arbeiten ausgeschrieben sind und sich bestätigt, dass die Kostenansätze gehalten werden können.

"Alle Befürchtungen

haben sich zerschlagen."

Gerd Tausendfreund Genau das sei inzwischen der Fall, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ