Jugendliche Phantasie für die Stadt

Norbert Sedlak

Von Norbert Sedlak

Di, 03. Dezember 2013

Weil am Rhein

Enttäuschend geringe Beteiligung, aber eine Fülle von Vorschlägen beim Workshop "Stadtspieler".

WEIL AM RHEIN. Zu einem Workshop "Stadtspieler" hatte die Stadtverwaltung Kinder und Jugendliche ab der siebten Klasse ins Rathaus eingeladen, um die Stadt nach ihren Wünschen und Bedürfnissen zukunftsfähig zu gestalten. Doch die Resonanz war eher ernüchternd: Nur elf Interessierte kamen, die aber dafür mit viel Kreativität und Ideenreichtum einen modernen und liebenswerten Ort inszenierten.

Viele Vorschläge zur Verbesserung der Lebensqualität arbeiteten die jungen Leute in dem rund dreistündigen "Spiel" aus. Die Themen Verkehr, Rheinpromenade, Umgestaltung der 20er-Zone, Aufwertung des LGS-Geländes, Nachtbusse und mehr Grün für die Stadt lagen den Teilnehmern besonders am Herzen.

Michaela Rimkus, Leiterin des Projektes Kinderfreundliche Kommune, begrüßte die Teilnehmer, sowie die Vertreter des Rathauses, Hauptamtsleiterin Annette Huber und Ottmar Schmidt, Abteilungsleiter für Soziales, Schulen und Sport, ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ