Kirche lotet Perspektiven aus

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Sa, 04. November 2017

Weil am Rhein

Gemeinden in Altweil, Friedlingen und auf der Leopoldshöhe wollen ihre Profile schärfen.

WEIL AM RHEIN. Der evangelischen Gemeinde Weil steht nur wenige Tage nach dem Jubiläums-Reformationsfest eine Visitation ins Haus. Doch anders als zu Luthers Zeiten, als die Visitation noch den Zweck einer Mängelaufnahme hatte und der Behebung von Missständen diente, geht es heute vor allem darum, die eigene Arbeit zu reflektieren, sich auf neue Herausforderungen einzustellen und dies anhand von Anregungen Außenstehender zu vertiefen.

In diesem Sinne jedenfalls versteht Pfarrer Michael Hoffmann den Besuch der Visitations-Kommission, der am Montag, 13. November, beginnt und mit einem großen Abschlussgottesdienst samt Gemeindeversammlung am Sonntag, 19. November, zu Ende geht.

Für Hoffmann geht es bei der auf fünf Tage verteilten Visitation vor allem darum, die Zukunftsperspektiven der evangelischen Gemeinde auszuloten und ihre Bedeutung für die ganze Stadt und die Gesellschaft zu bestimmen. Dazu gehört es ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ