Kunst setzt die Regio in Bewegung

Ulrich Senf

Von Ulrich Senf

Mo, 28. September 2015

Weil am Rhein

Einweihung des Rehbergerwegs wird zum fröhlichen Volksfest.

WEIL AM RHEIN/RIEHEN. "Kunst im öffentlichen Raum funktioniert anders – schon allein, weil es im Museum nicht regnet", hatte der Künstler Tobias Rehberger bei der Eröffnung in der Riehener Badi die besondere Herausforderung der Arbeit am Kunstweg erklärt. Zum Glück wurde die Regenfestigkeit der zwölf Kunstobjekte am Sonntag nicht auf die Probe gestellt. Ganz im Gegenteil, bei strahlendem Sonnenschein geriet die Eröffnung zu einem regelrechten Volksfest, das Menschen aus der gesamten Regio in Bewegung versetzte.

Ein Erlebnis hatte Tobias Rehberger den Besuchern auf dem Weg versprochen, der viel mehr sein will, als nur eine attraktive Verbindung zwischen dem Vitra Design Museum auf der einen und der Fondation Beyeler in Riehen auf der anderen Seite. Er habe mit den Kunstwerken durchaus auch ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ