Kunst und Kultur kommen von unten

Regine Ounas-Kräusel

Von Regine Ounas-Kräusel

Mo, 27. Oktober 2014

Weil am Rhein

WEILER GESPRÄCHE: Der Komponist Enjott Schneider präsentiert sich vor heimischem Publikum als politischer Mensch.

WEIL AM RHEIN (ouk). Enjott Schneider hat mehr als 500 Filmmusiken komponiert, außerdem Orgelsinfonien, Opern und Musicals. Er wirkt als Professor für Musik, als Musikschriftsteller, als Präsident des Deutschen Komponistenverbandes und als Vorsitzender im Aufsichtsrat der Gema. Am Freitag war der vielseitige Komponist zu Gast bei den Weiler Gesprächen, zu denen die Bürgerstiftung und der SWR regelmäßig bekannte Persönlichkeiten einladen, die aus Weil stammen. Über die Quelle seiner Inspiration sagte er: "Einsamkeit ist das allerschönste und Stille."

Enjott Schneider kam als Norbert Jürgen Schneider am 25. Mai 1950 in Weil am Rhein zur Welt, besuchte das Lörracher Hans-Thoma-Gymnasium und das Weiler Kant-Gymnasium. In Weil erlebte er als Jugendlicher viel Freiraum. Er erinnerte sich, wie er am Rhein mit Freunden Lianen rauchte und dass auf dem Vitragelände damals nur Kirschbäume standen. Mit 14 Jahren habe er in Freiburg den "Freischütz" gehört, erzählte er SWR-Moderator Matthias Zeller: "Da habe ich mich ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung