Massencrash auf der Umfahrung

Renate Wendt

Von Renate Wendt

Di, 10. Juli 2018

Weil am Rhein

Großübung mit 110 Einsatzkräften / Koordination der Rettungsorganisationen klappt bestens / Einsatzleiter Uli Weber zufrieden.

WEIL AM RHEIN-HALTINGEN (aw). Ein schwerer Verkehrsunfall durch ein vermutlich illegales Autorennen auf der neuen Haltinger Nordwestumfahrung war am Freitagabend Inhalt einer äußerst realistisch und aufwendig inszenierten, anspruchsvollen großen Gemeinschaftsübung der Freiwilligen Feuerwehren Lörrach sowie Weil, vertreten durch die Abteilungen Stadt und Haltingen. Die Koordination mit den Rettungskräften weiterer beteiligter Organisationen klappte vorbildlich.

An der unter Realbedingungen von Kommandant Frank Sommerhalter und Stadt-Abteilungskommandant Björn Wissler organisierten, etwa zweistündigen Übung beteiligten sich als Partner unter der Gesamtleitung von DRK-Kreisbereitschaftsleiter Simon Redling auch die Rettungsdienste des DRK aus Lörrach, Weil am Rhein-Haltingen, Schopfheim und Rheinfelden mit der Leitenden Notärztin Dr. Nicole Wissmann und der Notärztin Dr. Ute Heiler. Als ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ