Riss durchs Leben – Alltag im Krieg

unserm Redakteur Ulrich Senf

Von unserm Redakteur Ulrich Senf

Sa, 12. April 2014

Weil am Rhein

Museumskreis stellt die Schilderungen des ehemaligen Pfarrers Gotthold Schlusser in den Mittelpunkt seiner neuen Ausstellung.

WEIL AM RHEIN. Einen bisher ungehobenen Schatz wird der Museumskreis zusammen mit Kuratorin Simone Kern für die Ausstellung "Riss durchs Leben – Kriegsalltag in Weil", die im Oktober beginnt, heben. Der Altweiler Pfarrer Gotthold Schlusser hat in seinem vierteljährlich herausgegebenen "Evangelischen Gemeindeboten Weil" minutiös die Auswirkungen des Krieges auf die Gemeinde beschrieben. Der Museumskreis will diese einmalige Quelle nun in den Mittelpunkt der Ausstellung stellen.

Was die Schilderungen des Altweiler Pfarrers so bedeutsam macht, ist die eigenwillige Mischung aus der Beobachtung der Vorgänge und der mitfühlenden Beschreibung des Innenlebens der Gemeinde, von der Begeisterung für die Mobilmachung (siehe nebenstehenden Artikel) wenn es etwa heißt: "Jeder begriff, daß die deutsche Treue unser Reich an Österreichs Seite stellte und daß man einem Staat wie Rußland, der mit ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ