Dreiländereck

Was Stuttgart von Weil am Rhein lernen kann

Hannes Lauber

Von Hannes Lauber

Di, 07. Mai 2019 um 15:55 Uhr

Weil am Rhein

Der Europa-Ausschuss des Landtags lässt sich im Dreiländereck zeigen, wie gut grenzüberschreitende Zusammenarbeit funktionieren kann.

Für den Vorsitzenden des Europa-Ausschusses des baden-württembergischen Landtags, Willi Stächele, gibt es keinen Zweifel: Wer Europa erleben will, muss rausgehen und es sich vor Ort anschauen. Und Weil am Rhein sei dafür exemplarisch. Was Stächele damit meint, davon konnten sich die Ausschuss-Mitglieder am Montag selbst einen Eindruck verschaffen, als sie zu Besuch waren bei den "Europäern des Alltags".

"Bisher fahren wir nach Weil, um einzukaufen, und die Weiler kommen zu uns, um zu spazieren. Vielleicht geht’s künftig auch umgekehrt." Hüningens Bürgermeister Deichtmann Diesen Begriff hat Weils OB Wolfgang Dietz geprägt, er könnte aber ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ