Metal

Wie war’s beim... Baden-in-Blut-Open-Air 2018 in Weil am Rhein?

Nicolai Ernesto Kapitz

Von Nicolai Ernesto Kapitz

So, 22. Juli 2018 um 21:55 Uhr

Weil am Rhein

BZ-Plus 9 internationale Bands und mehr als 1500 Fans rockten im Dreiländergarten in Weil am Rhein. Das einst lokale Metal-Fest hat sich längst zum überregional bedeutenden Szene-Festival entwickelt.

Neun Bands, mehr als 1500 Zuschauer, bestes Festivalwetter: Das Baden-in-Blut-Open-Air im Weiler Dreiländergarten war am Samstag das Heavy-Metal-Spektakel, das sich Fans und Organisatoren erhofft hatten. Mit den Genre-Größen Iced Earth, den Apokalyptischen Reitern und Tankard und weiteren internationalen Bands war den Ansprüchen der Anhänger härterer Gangarten auch Genüge getan. Die Ausgabe 2018 hat bewiesen: Baden in Blut hat sich im Dreiländergarten vom kleinen lokalen Metal-Fest zum überregional bedeutenden Szene-Festival entwickelt.



Die Bands
Wer da auf der ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ