Weisweil kommt ohne Kredite aus

Werner Schnabl

Von Werner Schnabl

Mi, 23. Januar 2019

Weisweil

BZ-Plus Einstimmig ist der letzte Haushalt in herkömmlicher Form verabschiedet worden / Entwässerung wird Investitionen erfordern.

WEISWEIL. Zeiten nicht ausgeglichener Haushalte sind in der Gemeinde Weisweil Geschichte. Der neue Haushaltsplan, der Ein- und Ausgaben in Höhe von 6,59 Millionen Euro vorsieht, wurde einstimmig verabschiedet. Kreditaufnahmen sind keine geplant. An Verpflichtungsermächtigungen wurden 120 000 Euro eingestellt. Bürgermeister Michael Baumann sieht die fortschreitende Konsolidierung als kollektives Ergebnis mutiger Entscheidungen des Gemeinderats, der täglich qualifizierten Arbeit der Verwaltungsmitarbeiter und umsichtiger Forderungen.

Vom deutschlandweiten Aufschwung mit einem "soliden binnenwirtschaftlichen Fundament", wie Baumann sich ausdrückte, kann Weisweil bis zu einem gewissen Grad profitieren. 470 000 Euro sieht der Haushaltsplan als Zuführungsrate zum Vermögenshaushalt vor. 350 000 Euro soll die Sondertilgung betragen, 195 000 Euro die Rücklagenentnahme, um einen Ausgleich herzustellen. "Wir investieren einen erheblichen Teil wieder in weitere ...

BZ-Plus-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 5 Artikel kostenlos lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ