Widerständler wären alle gerne

Eva C. Schweitzer

Von Eva C. Schweitzer

Mi, 17. Dezember 2008

Kino

Die US-Premiere von Bryan Singers Stauffenberg-Film "Valkyrie"

Die Premiere war so geheim wie das Attentat. Als Tom Cruises "Valkyrie" am Montagabend in New York anlief, weigerte sich das Studio United Artists zunächst, den Ort zu nennen – dort könnten ja Scientology-Gegner protestieren. Erst kurz vorher erfuhren die Fotografen, dass der rote Teppich am Lincoln Center ausgerollt würde. Dort posierten dann Cruise, der Regisseur Bryan Singer, Kenneth Branagh, Eddie Izzard, Thomas Kretschmann und Carice van Houten, die Nina von Stauffenberg spielt und die mit ihrem Mann Sebastian Koch gekommen war.
Der Film ist handwerklich gut gemacht, kein knallendes, lautes Schlachtendrama, sondern eine ruhige, chronologisch erzählte Geschichte, die von Tunesien ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

10,90 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung