Praxis [ANZEIGE]

Wie die Hochschule Offenburg Ingenieuren in spe hilft

Fr, 03. Juni 2016 um 12:48 Uhr

Die Arbeitswelt erkunden und mit Ingenieurinnen und Ingenieuren am Arbeitsplatz ins Gespräch kommen: Das ermöglicht die Hochschule Offenburg angehenden Ingenieuren: mit startING.

startING begrüßt jedes Semester eine Gruppe junger Menschen an der Hochschule, die ein gemeinsames Ziel haben: Ingenieur/-in werden!

Doch für welches Fach soll man sich entscheiden?

Vielen fällt es schwer, sich direkt nach der Schule auf eine Ingenieurdisziplin festzulegen. Beim Einstiegssemester startING können die Studierenden ein Semester lang die verschiedenen Ingenieurstudiengänge kennenlernen. Um den Teilnehmern bei der Orientierung zu helfen, wird großer Wert auf Praxisnähe gelegt.

"Damit die Studierenden eine selbstüberzeugte Studienfachwahl treffen können, ist es uns besonders wichtig, dass sie nicht nur die Hochschule und die verschiedenen Ingenieurstudiengänge kennenlernen, sondern auch einen Blick in Unternehmen werfen. Wir ermöglichen es Ihnen, die Arbeitswelt zu erkunden und mit Ingenieurinnen und Ingenieuren am Arbeitsplatz ins Gespräch zu kommen", erläutert Professor Tobias Felhauer, der Leiter des Einstiegssemesters.

"meetING" – Tipps aus der Praxis

Deshalb legt startING großen Wert auf die Kooperation mit Unternehmen und hat ein Netzwerk aufgebaut, das inzwischen 31 Unternehmen umfasst. Sie unterstützen das Einstiegssemester zum Beispiel bei der Veranstaltung "meetING". Ingenieurinnen und Ingenieure der Partnerunternehmen kommen an die Hochschule und geben den Studierenden Tipps zu Studium und Karriereplanung. So lernen die Teilnehmer den Werdegang verschiedener Ingenieure und ihre Arbeitsgebiete kennen.

Jedes Semester besuchen die Studierenden auch mehrere Unternehmen – vom Mittelständler in der Region bis zum großen Konzern. Bei diesen Exkursionen lernen sie nicht nur verschiedene Branchen kennen von der Medizintechnik bis zum Maschinenbau, sondern bekommen einen direkten Eindruck von der Arbeit in verschiedenen Tätigkeitsfeldern. Bei Gesprächen mit Ingenieurinnen und Ingenieuren – direkt an deren Arbeitsplatz – erhalten die Studierenden einen umfassenden Einblick in das vielfältige Aufgabenspektrum. Die Partnerunternehmen von startING ermöglichen den Studierenden auf diese Weise spannende und im Hinblick auf die Studienfachwahl wertvolle Einblicke in die Arbeitsfelder von Ingenieurinnen und Ingenieuren aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen.

Mehr zum Thema