Ukrainehilfe

Wie ein Hilfskonvoifahrer aus Glottertal die Situation an der polnischen Grenze erlebt hat

Sebastian Heilemann

Von Sebastian Heilemann

Do, 10. März 2022 um 16:39 Uhr

Glottertal

BZ-Plus Der Hilfskonvoi aus dem Glottertal ist am Dienstag mit Eindrücken von der ukrainischen Grenze zurückgekehrt – und mit insgesamt 30 Geflüchteten. Einer der Fahrer erzählt von der bewegenden Reise.

Mehrere Tonnen Hilfsgüter hat ein Konvoi aus dem Glottertal zu Beginn der Woche an die polnisch-ukrainische Grenze gebracht. Drei Tage verbrachten die 28 Fahrer auf der Straße, hatten mit Reifenpannen zu kämpfen und erlebten die Angst der Geflüchteten.
Am Mittwochmorgen klingt Stefan Grauer noch etwas übernächtigt am Telefon. In den vergangenen ...

Jetzt diesen Artikel lesen!

Entscheiden Sie sich zwischen kostenloser Registrierung und unbegrenztem Zugang, um sofort weiterzulesen.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 5 Artikel/Monat lesen - inkl. BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel
  • Redaktioneller Newsletter mit den wichtigsten Nachrichten aus Südbaden
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten. Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.

Registrieren

kostenlos

  • 5 Artikel pro Monat lesen

  • Redaktioneller Newsletter

  • Nutzung der Kommentarfunktion

Die eingegebene E-Mail Adresse ist bereits registriert.
Hier können Sie sich anmelden
Diese E-Mail-Adresse ist bereits registriert aber nicht aktiv.
Aktivierungslink erneut zuschicken

BZ-Digital Basis

12,40 € / Monat

  • Lesen Sie alle Artikel auf badische-zeitung.de
  • Unbegrenzter Zugang zur News-App mit optionalen Push-Benachrichtigungen
  • Entdecken Sie Südbadens kulinarische Welt mit dem BZ-Straußenführer, BZ-Restaurantführer und BZ-Vesper
  • Abonnenten der gedruckten Zeitung erhalten BZ-Digital Basis zum exklusiven Vorteilspreis

Anmeldung