Konzertkritik

Wie war’s bei... der Ersten Allgemeinen Verunsicherung im Konzerthaus Freiburg?

Stefan Rother

Von Stefan Rother

Di, 16. März 2010 um 07:21 Uhr

Rock & Pop

Da könnte so manchem Mallorca-Fan der Sangria-Eimer aus der Hand fallen: Wer die Erste Allgemeine Verunsicherung nur von Ballermann-Hits wie "Drei weiße Tauben" kannte, bekam beim Auftritt im Freiburger Konzerthaus wohl unerwartet böses Musik-Kabarett serviert. Mit schwankender Trefferquote aber sehr abwechslungsreich holten die Österreicher zum Rundumschlag aus.

Der erste Eindruck: Schwer vorstellbar, dass EAV-Frontmann Klaus Eberhartinger dieses Jahr 60 wird. Schlank und mit Goldkettchen kommt der Sänger wie ein Stenz daher, plaudert auch in charmantem Tonfall – sprüht dann aber giftigen Schmäh gegen Volksverdummung, Staat und Kirche.

Set-List: Andere Bands beschränken sich nach gut 30 Jahren Geschichte aufs komfortable Hitprogramm, nicht aber die EAV. Die hat ihre vergangenen Großtaten schon auf der "100 ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ