Seltene Pflanzen in Wieden

Wildwuchs von seiner schönsten Seite

Dirk Sattelberger

Von Dirk Sattelberger

Sa, 05. September 2015

Wieden

SELTENE PFLANZEN IN WIEDEN (I): Die Gemeinde punktet bei "Entente Florale" auch mit Exoten / Warten auf das Ergebnis in Bristol.

WIEDEN. Ein Dorf blüht auf. Diesen Eindruck bekommen Besucher, wenn sie jetzt im Spätsommer in das 800 Meter hoch gelegene Wieden fahren. Es blüht gepflegt im Kurgarten zwischen Rathaus und Kirche, am neuen Kräutergarten neben der Kneipp-Wassertretstelle und vor manchem Balkon am Straßenrand. Das alles ist kein Zufall: Das Dorf hat sich herausgeputzt, um beim Wettbewerb "Entente Florale Europe" teilzunehmen. Das Ergebnis soll in zwei Wochen in England bekannt gegeben werden.

Die Preisverleihung findet vom 17. bis 21. September in Bristol satt, berichtet Bürgermeister Berthold Klingele. Eine Delegation mit Gemeinderatsmitgliedern und ihm wird nach Bristol fahren, um das – hoffentlich erfreuliche – Ergebnis zu hören. "Wir sind sehr gespannt, wie wir von der Jury bewerten wurden", sagte er diese Woche. Gibt es denn eine Tendenz in die eine oder andere Richtung? "Wir wissen momentan noch nichts", ...

BZ-Archiv-Artikel

Einfach registrieren und Sie können pro Monat 10 Artikel kostenlos online lesen - inklusive BZ-Plus-Artikel und BZ-Archiv-Artikel.

Gleich können Sie weiterlesen!

Exklusive Vorteile:

  • 10 Artikel pro Monat kostenlos
  • BZ-Plus-Artikel lesen
  • Online-Zugriff auf BZ-Archiv-Artikel
  • Qualitätsjournalismus aus Ihrer Heimat
  • An 18 Standorten in Südbaden – von 150 Redakteuren und 1500 freien Journalisten
  • Verwurzelt in der Region. Kritisch. Unabhängig.
  • Komfortable Anzeigenaufgabe und -verwaltung
  • Weitere Dienste wie z.B. Nutzung der Kommentarfunktion
  • Zugang zu mehreren Portalen der bz.medien: badische-zeitung.de, fudder.de und schnapp.de

* Pflichtfelder

Anmeldung

* Pflichtfelder

Meine BZ