Umweltfrevel

Wilde Müllansammlung im Müllheimer Eichwald

Alexander Huber

Von Alexander Huber

Mo, 22. Februar 2021 um 18:04 Uhr

Müllheim

Speisereste und Schadstoffe wurden am Wochenende in einem Tümpel am Wegesrand im Müllheimer Eichwald illegal entsorgt. Die Polizei ermittelt.

Ein äußerst unschöner Anblick bot sich einigen Besuchern des Müllheimer Eichwalds am vergangenen Wochenende: Unweit des Sportplatzes, nur wenige Schritte oberhalb des aktuellen Holzlagerplatzes haben ein oder mehrere Unbekannte Müll in großem und höchst unappetitlichen Stil hinterlassen. In einem kleinen Tümpel am Wegesrand fanden sich Utensilien, die auf eine Kellerentrümpelung hindeuteten: vor allem alte Lebensmittel in Gläsern und Konservendosen, teilweise geöffnet beziehungsweise zerbrochen, aber auch Schuhe, andere Textilien und Schadstoffe wie Tapetenentferner und Autopolitur. Teile des Mülls hatten sich bereits in den weichen Schlamm gesenkt. Der für diesen Bereich des Eichwaldes zuständige Revierpächter sagte der BZ, eine Vermüllung in diesem Stil habe er in seinem Waldstück noch nicht erlebt. Bei der Polizei wurde der Umweltfrevel angezeigt, das Polizeirevier in Müllheim (Telefon 07631/1788-0) hat Ermittlungen aufgenommen. Auch die Müllheimer Stadtverwaltung wurde informiert.